Radiale Stosswellentherapie

Bei dieser Therapie werden mit Hilfe von fokusierten Druckwellen Erkrankungen des Bewegungsapparates behandelt. Durch diese ungefährliche und nebenwirkungsfreie Heilmethode können häufig schwerwiegende Operationen vermieden werden.

Einsatz u.a. bei folgenden Erkrankungen:
  • Schultersteife
  • Kalkschulter
  • Tennisellenbogen
  • Golferellenbogen
  • Fersensporne
  • Achillodynie
  • Patellaspitzensyndrom
  • periartikuläre Weichteilverkalkungen
  • chronische Sehnenansatzbeschwerden
  • gutartige Geschwülste, (z.B. Handgelenksganglien)
Vorteile:
  • häufig Vermeidung einer Operation
  • keine Strahlenbelastung
  • schonendes Verfahren
  • ohne Nebenwirkungen
  • hohe Erfolgsquote